Werbung | unbeauftragt | Markierung/Verlinkung – ohne diese Hinweise geht es scheinbar nicht mehr. Dieser Beitrag könnte also ungewollt spuren von Werbung enthalten. Ich habe weder Geld, Geschenke oder Naturalien für diesen Blogeintrag bekommen.

[C/D] Wenn man so einen Einleitungstext schreibt, stellt man fest wie lange man die schon Leute kennt. Julia bin ich 1993 über den Weg gelaufen. Damals war ich Zivi am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte und Julia hat mit ganz vielen neuen Kolleginnen und Kollegen als Lehrerin in der Einrichtung angefangen. Sie gehörte also zu den „jungen Wilden“, die immer mit vielen neuen Ideen und Engagement einen „neuen“ Wind in ein Kollegium bringen. Als ich am Moritzberg gelebt habe, haben wir uns zusammen mit ihrem jetzigen Ehemann Rainer jeden Freitag zu einem legendären Konfiefchen getroffen, um das Wochenende einzuläuten. Ihr Herzensprojekt ist es mit Rainer zusammen eine Radiokochshow zu gestalten. Tonkuhles tönende Talk-Kochshow wird regelmäßig auf Radio Tonkuhle ausgestrahlt. Da müsst ihr unbedingt die ein oder andere Sendung nachhören! Eigentlich gibt es noch ganz viel über Julia zu berichten, aber jetzt lassen wir sie zu Wort kommen und genießen den klitzekleinen Einblick in ihr Leben.

Wer bist du?

Ich bin eine inzwischen 62jährige zweifache Mutter und dreifache Großmutter, heiße Julia E.-M. Boettcher, bin verheiratet und lebe im Stadtteil Moritzberg.

Woher kommst du und seit wann bist du in Hildesheim?

Ich bin eine im Binnenland gestrandete Ostfriesin. Alles außerhalb Ostfriesland nennen die Ostfriesen „dat Elend“. Ja, und hier im Hildesheimer Elend 🙂 lebe ich nun schon seit 1979 also 40 Jahre lange. Geboren und aufgewachsen bin ich im wunderbaren Emden.

Erzähl mal von deinem Beruf.

Ich bin Pharmazeutische Assistentin, Grund- und Hauptschullehrerin mit den Fächern Sport, Chemie und Biologie, Hörgeschädigtenpädagogin, Sprachbehindertenpädagogin und arbeite im Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung; dort in der Abteilung Qualifizierung von Leitungspersonal. Zuständig bin ich für die Qualis von Leitungspersonen im Bereich Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement, Bildungskoordinatorinnen und -koordinatoren in den kommunalen Bildungsbüros, Schulpsychologische Dezernentinnen und Dezernenten der Landesschulbehörde und weitere spannende Bereiche. Die Schilderung, wie man sich das genau vorstellen muss, würde hier den Rahmen wahrscheinlich sprengen.

Was wäre dein Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst?

Tja, vielleicht Ärztin, Schauspielerin, Radiomoderatorin, Elektroingenieurin, Juristin? Keine Ahnung…

Ja, doch Ärztin!

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Am liebsten würde ich viel Sport machen. Leider behindert mich ein arg geschädigtes Knie daran 😏

Darum, aber nicht nur darum, mache ich mit meinem Mann Rainer eine Radiosendung auf Radio Tonkuhle, nämlich TonTopf – Tonkuhles tönende Talkkochshow, Ich lese sehr viel, bilde mich immer wieder fort, sowohl institutionalisiert als auch autodidaktisch. Ich lerne immer noch sehr, sehr gern.

Und neben meinem Mann bekommen meine Kinder und vor allem Enkelkinder viel Zeit 🤗.

Warum Hildesheim und nicht Hannover, Berlin, Hamburg oder New York?

Weil mich das Leben hierher gespült hat und ich in allen Berufen immer hier den Dienstort hatte.

Dann sind meine Kinder hier geboren und aufgewachsen… Ich bin noch viel in Emden, wo meine Mutter noch lebt, und die Stadt hat mich nie losgelassen.

Was liebst du?

Wasser!

Ostfriesland, da geht mir das Herz auf!

Meer, Inseln

Freiheit! Ich kann es gar nicht ab, wenn mir jemand sagen will, was ich tun MUSS. Das war schon immer so.

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Nun, gut , ich wäre natürlich Bürgermeisterin 😂 und wenn schon, denn schon Oberbürgermeisterin.

Ich würde nicht länger ruhen, bis wir eine Marina im Hafen hätten😃👍🏻. Dann würde der Wassertourismus nach Hildesheim schwappen. Der ist nicht zu unterschätzen!

Drei Plätze, die man sich in Hildesheim angeschaut haben sollte:

Die Michaeliskirche, die Jo-Wiese hin zum Hohnsen, den süße kleine Hafen und natürlich die üblichen Sehenswürdigkeiten

Dein Geheimtipp für Hildesheim.

TonTopf – Tonkuhles tönende Talk-Kochshow

www.tontopf-hildesheim.de

Möchtest du jemanden Grüßen?

Alle Leute mit Liebe im Herzen

Hier ist Platz für alles, was du noch sagen willst.

Ich wünschte, alle Menschen könnten sich von ihren eigenen Zwängen befreien und einander respektieren und achten. Das Leben könnte soooo viel mehr Spaß machen.

Webseite und soziale Netzwerke von Julia E.-M. Boettcher

TonTopf – Tonkuhles tönende Talk-Kochshow

Julia bei facebook

Julia bei Instagram

Julia bei LinkedIn

Fotos: Domenique Lindner-Thomas & Christian Thomas

  • 1056

1 thought on “Julia E.-M. Boettcher | Hildesheimer Liebe # 3”

Comments are closed.