Werbung | unbeauftragt | Markierung/Verlinkung – ohne diese Hinweise geht es scheinbar nicht mehr. Dieser Beitrag könnte also ungewollt Spuren von Werbung enthalten. Ich habe weder Geld, Geschenke oder Naturalien für diesen Blogeintrag bekommen.

[D/C] Beate ist uns bei Instagram aufgefallen. Dort sahen wir plötzlich ihr Crowdfunding-Video für ihren Unverpackt-Laden. Immer an ihrer Seite war ihr Freund. Unser erster Gedanke: „Tolle Idee“. Unser zweiter Gedanke: „Ist Hildesheim dafür (schon) bereit?“. Was sollen wir sagen? Hildesheim ist dafür bereit. Ihre Idee, ihre Gedanken zur Nachhaltigkeit und der Wunsch den Laden nicht durch einen Hochglanz-Ladenbauer, sondern nachhaltig auszustatten, haben uns fasziniert. Lange hat es gedauert, bis wir uns für unsere Fototermine treffen konnten. Das ist halt so in diesen Coronazeiten. Aber wir haben es geschafft und im ersten Beitrag im Jahr 2021 dürfen wir euch Beate vorstellen. Liebe Beate, wir wünschen dir mit deinem „eigenem Baby“ weiterhin viel Erfolg!

Wer bist du?

Ich bin Beate Schneider und die glückliche Betreiberin des 1. Unverpackt-Ladens in Hildesheim.

Woher kommst du und seit wann bist du in Hildesheim?

Geboren bin ich in Sachsen und zog dann im Kindergartenalter mit meinen Eltern ins Land Brandenburg. Dort wuchs ich auf. Mein Rechtspflegestudium verschlug mich im Jahr 2002 ins schöne Hildesheim. Seitdem lebe ich hier….und das sehr gern!

Erzähl mal von deinem Beruf.

Ich bin gelernte Werbekauffrau. Zuletzt habe ich im Schulsekretariat eines Krankenhauses gearbeitet. Da mich dieser Job nicht erfüllte, suchte ich nach einer neuen Aufgabe. Mein müllreduzierter Lebensstil und mein Hang zur Ressourcenschonung ließen mich schon lang den Traum vom eigenen Unverpackt-Laden träumen. Genau genommen seit mittlerweile über 4 Jahren. Seit Anfang 2019 habe ich mich intensiver mit dem Thema Eröffnung eines solchen Ladens beschäftigt und viel recherchiert. Seit dem 13.12.2019 ist mein Laden nun geöffnet und ich fühle mich mit meinem „eigenen Baby“ glücklich und erfüllt!

Was wäre dein Job, würdest du nicht das machen, was du jetzt machst

Derzeit gibt es für mich keine Alternative oder etwas Besseres!

Was machst du, wenn du nicht arbeitest?

Nicht arbeiten kann ich sehr schlecht! Ich hasse Langeweile! Wenn ich mal nichts für den Laden plane oder organisiere, beschäftige ich mich mit meiner Tochter und/oder meinem Freund. Derzeit kommt das Privatleben leider etwas kurz. Ich arbeite aber daran, dass sich das in Zukunft ändern wird.

Warum Hildesheim und nicht Hannover, Berlin, Hamburg oder New York?

Weil Hildesheim für mich genau die richtige Größe hat! Es gibt so viele schöne Ecken hier und das Stadtmarketing organisiert das ganze Jahr wahnsinnig tolle Veranstaltungen (leider in diesem Jahr 2020 nicht). Ich mag Hildesheim einfach sehr!

Was liebst du?

Meine Tochter, meinen Freund und meinen Laden!

Was würdest du ändern, wenn du Bürgermeister wärst?

Als Neu-Ladenerin wurden mir seitens der Stadt einige Steine der Bürokratie in den Weg gelegt. Für meine Ladenbeschriftung außen brauchte es zum Beispiel einer Baugenehmigung. Hierauf musste ich einige Wochen warten. Für jedes Schild auf dem Gehweg vor dem Laden muss man zahlen.

Die Stadt sollte es den Gewerbetreibenden leichter machen. Diese zahlen einen Großteil der Steuern, von denen die Stadt einige Ausgaben bewältigen kann.

Drei Plätze, die man sich in Hildesheim angeschaut haben sollte:

Die Michaeliskirche/den Dom, ein Highlight jeden Sommer: der CityBeach auf der Lilie, die Altstadt mit der Keßlerstraße und dem Brühl und das Gelände rings um den Hohnsensee. Ich könnte noch viel mehr tolle Orte nennen 🙂

Dein Geheimtipp für Hildesheim.

Da ich so viel arbeite und wenig Zeit zum Kochen habe, gehen wir oft essen. Eigentlich ist´s gar kein Essens-Geheimtipp mehr, denn dort ist´s immer voll: Mr. Lecker in der Bahnhofsallee.

Wenn´s ums Einkaufen geht, empfehle ich den Unverpackt-Laden im Kurzen Hagen21…Schmunzel

Möchtest du jemanden Grüßen?

Ich grüße alle Menschen, die mich kennen…fühlt Euch umarmt!

Hier ist Platz für alles, was du noch sagen willst.

Ich mag diese Art von Vorstellung wirklich sehr und freue mich, daran teilnehmen zu dürfen.
Vielen lieben Dank Euch Domenique & Christian!

Hier findet ihr Beate in den sozialen Medien mit ihrem Unverpack-Laden „grammliebe“.

Website: https://grammliebe.de
Facebook: https://www.facebook.com/unverpackt.hildesheim
Instagram: https://www.instagram.com/grammliebe.hildesheim

Fotos: Domenique Lindner-Thomas & Christian Thomas

  • 218